Jochen Schnepf   Bildender Künstler

Kunst | Medien | Mentoring

Ich bin Bildender Künstler, freier Medienproduzent - WebDesign,  Fotografie, Film, Streaming & Podcast - und Digital Mentor für Kunstschaffende und Kulturbetriebe. Als "Digitaler der ersten Stunde" unterstütze ich Kreative, mit der digitalen Transformation Schritt zu halten.

2021 | Live-Streaming für das Kultur- und Tagungshaus Rauenthal

Konzerte und andere Kulturevents live im Internet erleben einen Hype, weil ist es in der Corona-Krise oftmals der einzige Weg für Kulturschaffende ist, Präsenz zu zeigen.

Pilotprojekt im März 2021

Nur gilt professionelles Streaming als technisch aufwendig und im Zweifelsfall übersteigen die Kosten die Event-Einnahmen um ein Vielfaches. Ich habe mich daher intensiv mit der verfügbaren Technik befasst und ein Setup entwickelt, dessen Anschaffungskosten niedriger sind als die Tagesmiete mancher gewerblichen Streaming-Dienstleister.

Als Beispiel gibt es Videokameras mit nutzbarem Bildsignal bereits ab 180 €, die haben dann nur keinen Eingang für externe Mikrofone, das muss aber sein für hochwertige Produktionen. Eine befreundete Elektronikfirma hat mir die Kameras daher nachgerüstet, die Anleitung dazu habe ich bei einem indonesischen Youtuber gefunden. Die Videoqualität erreicht zwar keine Industriestandards, ist aber vollkommen ausreichend für HD-Streams. Letztendlich sind Inhalte und Regie wichtiger als die Technik.

Besonders gefreut hat mich als Medienproduzent der Unglaube eines Zuschauers, dass das Konzert wirklich eine Live-Sendung war: "Die haben das doch aufgezeichnet und nachbearbeitet. Jede Wette".
Sie finden die Aufzeichnung des Streams auf Youtube. 

Das Setup wird weiter optimiert und ausgebaut. Bei Interesse gebe ich das Know-how gerne im Rahmen eines Mentoring weiter.

2020 | Ghost Notes | Der Film

Ghost Notes ist die musikalische und filmische Verarbeitung der Corona-Krise. Geisterkonzerte mit klassischer Musik. In sieben Kapiteln – den Ghost Notes – beobachtet der Film das Corona-Jahr 2020, beginnend mit "Echt jetzt?" dem unvermittelten Lockdown. Eine endlose Fahrt durch die Hauptstraße der hessischen Gemeinde Rauenthal. Schule, Kindergarten, Tagungshaus, Sportplatz, Gaststätten, Kirche – alles menschenleer.

Rauenthal, ein Ortsteil von Eltville am Rhein ist als Spielort austauschbar, ein Stellvertreter für tausende Orte, an denen sich dieselben Szenen und Empfindungen abgespielt haben.

Eine Produktion des Kultur- und Tagungshaus Rauenthal
www.kuta-rauenthal.de

Galerie

Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox). "Was wenn die Natur die Spielregeln ändert?" Die Serie "Tentakel" 2019
Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox). "Blau" aus der Werkserie "Pixel" 2018
Propriano, Golfe du Valinco
Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox). "Voll die Matrix" aus der CGI-Werkserie "Wirklichkeit" 2017

Werkserien und Projekte

  • Flamingo City
    2020 war geprägt von Kulturarbeit und Digital Mentoring. Flamingo City ist Ausdruck meiner Sehnsucht nach Farbe, nach unbeschwerten Narrativen, nach Leichtigkeit.
  • Tentakel
    Ein Kunstprojekt, ein Experiment. Stachel geformt aus reinem Porzellan, bei 1.200 Grad gebrannt. Eine fiktive Spezies. Tödlich, selbst unsterblich ... grausam schön.
  • Pixel
    Pixel, die semantische DNA. Lebende Zitate die zum Bild gehören, auch wenn sie es längst überwunden haben. Dekonstruktion bis reine Farben verbleiben.
  • Wirklichkeit
    Ein CGI-Kunstprojekt, Computer Generated Images. Digitale Imagination, teils unter Rückgriff auf die Erfahrungen mit der Werkserie Deep Blue Sea.
  • Deep Blue Sea
    Digitale Gene als Zitat biologischer Gene. Ich habe lange versucht, dafür bildhafte Entsprechungen zu finden: Die verborgene Mathematik in der Natur.
  • Ursuppe
    Werkserie mit Faktur unter Acryl-Titanweiß. Die Reliefs wachsen zu Skulpturen, die Angst haben, die Leinwand loszulassen. Die Botschaft bestimmt der Empfänger.
  • Spurensuche
    Kunsttäter Oberursel. Haus am Dom Frankfurt. Ausstellung als Identität stiftendes künstlerisches Gesamtprojekt mit straffälligen Jugendlichen.
  • Gamme Noir
    Flandern, wo der rot blühende Klatschmohn an die Toten erinnert und an die Überzeugung, dass das Leben weitergeht. Eine Zeit persönlicher Trauer.

Ausstellungen

2020    Group Global 3000 - Berlin - TENTAKEL

2020    Tatorte Kunst - Wiesbaden - RETROSPEKTIVE

2020    BBK Schaustelle - Wiesbaden - TENTAKEL

2020    Nassauischer Kunstverein - Wiesbaden - PIXEL

2019    Tatorte Kunst - Wiesbaden - TENTAKEL

2019    Schön hier Festival - Geisenheim - PIXEL

2018    Farbe | Pixel | Things - Wiesbaden - PIXEL

2018    Tatorte Kunst - Wiesbaden - PIXEL

2017    Tatorte Kunst - Wiesbaden - WIRKLICHKEIT

2017    Rheingauer Kunstverein - PIXEL Vorstudien

2017    Impulsräume - Geisenheim - URSUPPE - Solo

2016    Tatorte Kunst - Wiesbaden - URSUPPE

2014    Krebsmühle Oberursel - GAMME NOIR - Solo

2013    Tatorte Kunst - Wiesbaden - GAMME NOIR

2012    Haus am Dom - Frankfurt - SPURENSUCHE

2011    Kunstwerkstatt Rauenthal -  Eltville - SPURENSUCHE

2011    Kunstfenster Geisenheim - GAMME NOIR

2010    Langehof Eltville - GAMME NOIR - Solo